Kunden Menü
GentsBox | Kleider machen Männer.
14989
post-template-default,single,single-post,postid-14989,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_with_content,width_270,columns-4,qode-child-theme-ver-1.1.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Kleider machen Männer.

Kleider machen Männer.

Männer altern nicht – sie werden nur reifer! Und in vielen Fällen auch interessanter. Genau das gilt es mit dem eigenen Stil auszunutzen. Warum also nicht auch mal mutig sein? Mutig sein beginnt bereits bei der Bereitschaft, Neues zu probieren und heißt nicht zwangsweise, sich verkleiden zu müssen. Man sollte in erster Linie das tragen, worin man sich wohl fühlt. Solange es keine Jogging-Hosen in der Öffentlichkeit sind.

„Wer JoggingHosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ Karl Lagerfeld

Auch wenn einige Designer der Meinung sind, Jogging-Hosen alltagstauglich machen zu wollen, ist das kein Trend, den man freiwillig mitmachen sollte.

Dann doch lieber schmal geschnittene Hosen, die sich entlang des Beines bis zum Knöchel immer weiter verjüngen. Zu empfehlen nur für schlanke Männer. Alle anderen können ohne Bedenken zur Chino greifen.