Kunden Menü
GentsBox | Wickelkunst
24288
post-template-default,single,single-post,postid-24288,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_with_content,width_270,columns-4,qode-child-theme-ver-1.1.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Wickelkunst

Wickelkunst

Bundestrainer Jogi Löw trägt ihn nach Western-Art, Pop-Sänger Ricky Martin wickelt sich aus ihm einen zweiten Kragen und Fußballstar David Beckham schlingt ihn einfach nur.

Kaum zu glauben, aber es gibt tatsächlich verschiedene Arten, wie man einen Schal oder ein Tuch wickeln kann. Aber kommt es wirklich auf die richtige Wickeltechnik an? Wohl eher nicht. Sicherlich soll es gut aussehen, wenn man einen Schal oder ein Tuch trägt. Aber viel wichtiger ist es doch, dass das Tuch oder der Schal gut aussehen.

Ein grässliches Muster wird durch die perfekte Wickeltechnik auch nicht schöner. Somit gilt es, das richtige Tuch oder den Schal zu finden. Auch die Qualität des Materials spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Muster sind gut, sollten aber zurückhaltend sein. Die Marke Henry Christ macht vor, wie es funktioniert. Gibt’s auch im GentsBox-Shop. [cf]