Kunden Menü
GentsBox | Selbstverständlich elegant
30971
post-template-default,single,single-post,postid-30971,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,side_menu_slide_with_content,width_270,columns-4,qode-child-theme-ver-1.1.0,qode-theme-ver-12.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

Selbstverständlich elegant

Selbstverständlich elegant

Die Kunst modischer Menschen ist es, ihren Look so selbstverständlich wie möglich zu präsentieren. Durch dieses Selbstbewusstsein werden einzelne Kleidungsstücke – von elegant bis sportlich – zu einem Gesamtwerk, die eine Selbstverständlichkeit ausstrahlen, dass man sich oft fragt, warum man auf diese Kombination nicht von selbst gekommen ist.

Oftmals fehlt der Mut, den eigenen Stil zu durchbrechen, oder aber das Wissen darüber, was man gut kombinieren kann. Dabei ist es eigentlich ganz einfach.

Eine ideale und sichere Basis beginnt immer mit einem unifarbenen Hemd. Am einfachsten ist natürlich weiß, da es mit wirklich allem kombinierbar ist. Darauf kann man dann seinen ganz individuellen Look aufbauen. Bei hellen Hemden, bietet sich als Pendant untenrum an, auf dunklere Töne zu setzen. Das wirkt in den meisten Fällen eleganter. Schwarz geht natürlich immer, aber jetzt steht doch der Frühling vor der Tür. Da kann man sich auch mal etwas mehr trauen. Wer Respekt vor strahlenden Farben hat, der nimmt einfach Pastelltöne. Die bringen auf sehr zurückhaltende Art und Weise ebenfalls Farbe ins Spiel.

Zarte, pastellige Töne sind auch in Sachen Accessoires zweifelsohne erlaubt. Mittlerweile wissen wir, dass Krawatten viel mehr können, als nur der ewige Begleiter des Anzugs zu sein. Mit Einstecktuch und Ansteckblume bekommt der Look das gewisse Etwas und wirkt keinesfalls zu formell oder zu steif. Die klassische Kombi aus Chino und Sakko wird auch 2016 nicht an Strahlkraft verlieren. [hr]